45 Years

Kinostart: 10.09.2015

45 Years

Ein Film von Andrew Haigh

Andrew Haigh erzählt in 45 YEARS einfühlsam, subtil und souverän von einer über viele Jahre glücklich gelebten Ehe, die sich von einem Moment auf den anderen ihrer selbst nicht mehr gewiss ist. Ein berührender Film über die Liebe jenseits der Flittwerwochen, getragen von der großen Schauspielkunst von Charlotte Rampling und Tom Courtenay.

Zum Film

Kate (Charlotte Rampling) und Geoff (Tom Courtenay) stecken mitten in den Vorbereitungen zur großen Feier ihres 45. Hochzeitstages, als ein Brief aus der Schweiz eintrifft. Man hat die Leiche von Geoffs Jugendliebe Katya in einem Gletscher entdeckt, eingefroren und im Eis konserviert, Jahrzehnte nach ihrem Unfalltod. Nach und nach geraten Kate und Geoff in einen Sog von Erinnerung und Vorstellung, von nicht gestellten Fragen und nie gegebenen Antworten, bis sie schließlich vor einer ähnlichen Entscheidung stehen wie vor 45 Jahren.

45 Years

Mit Charlotte Rampling, Tom Courtenay, Geraldine James, Dolly Wells, David Sibley, Sam Alexander, Richard Cunningham

Regie: Andrew Haigh
Buch: Andrew Haigh, nach der Erzählung “In Another Country” von David Constantine
Kamera: Lol Crawley
Schnitt: Jonathan Alberts
Music Supervisor: Connie Farr
Szenenbild: Sarah Finlay
Kostümbild: Suzie Harman
Ton: Ivor Talbot
Supervising sound editor: Joakim Sundstrom
Mischung: Per Bostrom
Line Producer: Rachel Dargavel
Regieassistent: Gareth Tandy
Casting: Kahleen Crawford
Executive Producers: Christopher Collins, Lizzie Francke, Tessa Ross, Sam Lavender, Richard Holmes, Vincent Gadelle
Produzent: Tristan Goligher

Eine Produktion von THE BUREAU FILM COMPANY mit Unterstützung von BFI FILM FUND, FILM4 und CREATIVE ENGLAND Im Verleih der PIFFL MEDIEN

UK 2015, 93 min., Cinemascope, DCP, 5.1

Pressestimmen

"Eine geradezu salomonische Jury hat zusammengelassen, was zusammen gehört. Wie sollte man auch das alte Ehepaar, grandios von Charlotte Rampling und Tom Courtenay gespielt, aus "45 Years" trennen? Sie gehören zusammen, sie spielen wunderbar aufeinander abgestimmt: minimalistisch, mit winzigen Gesten und Blicken, die Vertrautheit einer langen Ehe zeigend, aber auch die Abgründe zwischen ihnen, das Unausgesprochene.
Sie erhielten beide den Silbernen Bären als beste Darsteller, eine absolut unumstrittene Entscheidung."
RBB Knut Elstermann

„Beeindruckend und bewegend … Großartig, wie Rampling und Tom Courtenay die allmähliche Verwandlung ihrer Figuren darstellen.“ Der Tagesspiegel

„Große, klassische Schauspielkunst … Charlotte Rampling und Tom Courtenay schaffen es, diesem stillen Meisterstück funkelnden Zauber zu verleihen.“ Berliner Zeitung

Regiestatement

Downloads



Weitere Downloads finden Sie auf der Filmwebsite und bei Höhnepresse

Spieltermine

Reguläre Spieltermine

Stadt Kino Von Bis
BerlinOpen–Air Kinosommer Spandau 06.09.201606.09.2016
DüsseldorfFilmmuseum (OmU) 27.10.201631.10.2016
IngolstadtOpen–Air–Kino im Turm Baur 28.08.201628.08.2016
KetschCentral Kino 06.10.201612.10.2016
LudwigslustLuna Filmtheater 13.10.201613.10.2016
MünsterCinema Filmtheater 08.01.201708.01.2017
Neuburg an der DonauKinopalast 15.08.201615.08.2016
TübingenMuseum–Lichtspiele 14.12.201614.12.2016
WormsKinowelt 19.09.201619.09.2016